Browsed by
Monat: Januar 2012

Thema Nature Challenge 2012

Thema Nature Challenge 2012

Die Nature Challenge 2012 steht unter dem Thema:

-Förderung der Artenvielfalt im und am Gewässer durch den Einsatz von Totholz-

Heutzutage sind Uferrandstreifen, Fließgewässer und Seen vielfach “aufgeräumt”. In unserer Kulturlandschaft wirken abgestorbene Bäume als unordentlich und werden/wurden entfernt. Die Folgen sind monoton strukturierte, geradlinige Uferbereiche und Gewässersohlen, die von nur wenigen Tieren und Pflanzen besiedelt werden. In den sandigen Tieflandflüssen wird die Strukturarmut deutlich sichtbar. Das Sohlsubstrat wird ständig verlagert. Optisch mag die Wellenform des Sandes beeindrucken, die ständige Verlagerung des Sohlsubstrates lässt aber kaum dauerhaftes Leben am Gewässergrund zu. Zudem herrscht vielfach die Meinung vor, dass umgekippte Bäume im Uferbereich Auswirkungen auf den Hochwasserschutz haben und diese zu Uferschäden führen. Vor diesen Hintergründen wurde in der Vergangenheit jegliches Totholz aus den Gewässerbereichen entfernt.

Ein sich selbst überlassenes natürliches Gewässer würde keinesfalls so aussehen. Wenn man der Natur freien Lauf lassen könnte, würde vielfach abgestorbenes Holz der Ufervegetation oder Treibholz an den Uferbereichen und in einem Gewässer zu finden sein. Zweige, Äste, Wurzelstöcke und Baumstämme strukturieren dabei das Gewässer und das Ufer. Das Vorhandensein dieses Totholzes wirkt sich positiv auf den Lebensraum Gewässer aus.

Weiterlesen Weiterlesen

NATURE CHALLENGE

NATURE CHALLENGE

Der LFV Westfalen und Lippe e.V. richtet im Jahr 2012 seinen ersten NATURE-CHALLENGE Wettbewerb für Vereinsjugendgruppen aus. Ziel des Wettbewerbes ist es, anhand von praxisnahen Aufgabenstellungen fischerei- und naturschutzrelevante Themen im Verein/Jugendgruppe zu erarbeiten und die Projektarbeiten in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

Jugendgruppen (Jugendleiter) sollen animiert werden, die Aufgabenstellung in ihrer Jugendgruppe zu diskutieren und nach eigenen Möglichkeiten der Umsetzung zu suchen. Unter Wettbewerbsbedingungen gilt es, die Aufgabenstellung im Rahmen der vereinseigenen Möglichkeiten aufzugreifen und zu realisieren.

Dieser Wettbewerb unter den Jugendgruppen der LFV Mitgliedsvereine hat das Ziel, dass alle Jugendgruppen des Verbandes in einem Jahr an einem einheitlichen, aktuellen, fischerei- und naturschutzrelevanten Thema arbeiten und sich so im Rahmen der Naturschutzarbeit vergleichen können.

Der Titel NATURE CHALLENGE beschreibt die naturbezogene Herausforderung an die teilnehmenden Jugendgruppen. Wie das Projekt innerhalb des Vereins umgesetzt wird, ist die Herausforderung an die Teilnehmer. Jeder Verein hat andere Voraussetzungen. Diese gilt es individuell zu nutzen und hinsichtlich der Aufgabenstellung umzusetzen. Zielführend ist die Entwicklungs- und Planungsphase (Wie wird das Thema auf Ihren Verein übertragen? Wer ist an der Planung beteiligt?), die Umsetzung (Mit welchen Methoden wird gearbeitet?) und das Ergebnis (Hat die Arbeit zu einem Erfolg geführt?).

Flyer Nature ChallenceDamit die Projekte aus den verschiedenen Vereinen verglichen werden können, hat jede Teilnehmergruppe ein Poster über seine Projektarbeit zu erstellen. Auf diesem Poster sollten alle wichtigen Informationen in Text und Bild zusammenfassend und anschaulich dargestellt werden. Das erleichtert die Arbeit der Bewertungskommission und ermöglicht, die Arbeiten in einheitlicher Form vorzustellen. Das erstellte Poster ist per E-Mail als Dateianhang mit dem Anmeldeformular an folgende Mailadresse zu senden: nature@lfv-westfalen.de. Der Einsendeschluss ist der 30.11.2012.

Nach der Ermittlung der besten Arbeiten durch eine Jury des LFV werden die ersten drei Poster vom Verband für Ausstellungszwecke gedruckt. Die Siegerbeiträge werden auf der Messe „Jagd und Hund“ 2013 in Dortmund vorgestellt und die Siegergruppen mit Preisen ausgezeichnet. Weiterhin werden alle in die Wertung kommenden Teams auf dem Verbandsjugendtag des LFV Westfalen und Lippe e.V. in Dülmen und der Jahrestagung des Verbandes in Werl vorgestellt.

Hier können Sie den aktuellen Flyer der NATURE CHALLENGE 2012 herunterladen.


Auf Seite 2 stellen wir Ihnen das Thema der Nature Challenge 2012 vor.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.