Browsed by
Monat: Januar 2013

ASV legt Schwerpunkt auf die Jugendarbeit

ASV legt Schwerpunkt auf die Jugendarbeit

Demographischer Wandel und Ganztagsschule, im Angelsportverein Nienborg Dinkel e.V. (ASV) hat man die Zeichen der Zeit erkannt und versucht, durch eine starke Jugendleitung und neue Vereinsangebote der Nachwuchsförderung noch mehr Gewicht zu verleihen. Zukünftig steht im ASV Nienborg ein ganzes Team junger Erwachsener für diese anspruchsvolle Aufgabe bereit.

Die Ausrichtung der Vereinsarbeit wird durch die Mitgliederversammlung festgelegt. Christian Schubert, Vorsitzender des ASV Nienborg Dinkel e.V., lud am vergangenen Samstag zu eben dieser Sitzung ein. Im Vereinsheim in der Niestadt konnte Schubert zahlreiche Vereinsmitglieder begrüßen. In seinem Jahresbericht hob Schubert einige Vereinsaktivitäten und Ereignisse des vergangenen Jahres hervor.

Unter anderem berichtete er zum Sachstand des Eiseinbruches Anfang des Jahres 2012, bei dem die Dinkel leergelaufen war und sich das Eis bis auf den Gewässergrund drückte. Derzeit wird anhand von Gutachten und mit Hilfe von Anwälten der fischereiliche Schaden ermittelt und beim Verursacher geltend gemacht. Weiterhin berichtete der Vorsitzende vom sehr erfolgreichen Vater-Kind-Angeln, an dem jedes Jahr zahlreiche Familien teilnehmen. Auch in diesem Jahr wird dieser Termin angeboten, dann bereits seit zehn Jahren in Folge. Highlight des Jahres war sicherlich die erfolgreiche Teilnahme einer Jugenddelegation des ASV an den Bundesjugendfischertagen für den Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V. auf der Insel Rügen. Weiterhin berichtete Schubert von Themen wie das alljährlich stattfindende zehntägige Jugendzeltlager, einem geplanten Radweg an der Dinkel sowie den erfolgreichen Angelterminen der ASV-Mitglieder. Vereinsmeister 2012 wurde der Ehrenvorsitzende des Vereins Johann König.

Schubert bedankte sich vor den anstehenden Neuwahlen zum Vorstand bei seinen Vorstandskollegen, insbesondere bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern David Mayer, Peter Grobe, Frank Mers, Christopher Bertling und Bernd Hoge, für ihre ehrenamtliche Vorstandstätigkeit. Die Wahlen zum Vorstand moderierte Johann König als Wahlleiter. In ihren Ämter wurden einstimmig wiedergewählt: Günter Hörbelt (Geschäftsführer), Thomas Baving (Kassierer) und Stefan Linnemann (Gewässerwart). Dieter Rosery wurde zum Sportwart ernannt, Jörg Linnemann und Michael Freitag fungieren zukünftig als Beisitzer im Verein und Klaus Große-Böwing wurde ebenfalls einstimmig zum zweiten Kassenprüfer gewählt.

In der Jugendleitung gab es die größten Veränderungen. Gleich ein ganzes Team junger motivierter Erwachsener steht zukünftig für die Jugendbetreuung im Verein zur Verfügung. Tobias Hartmann und Nadine Schubert kann man als Doppelspitze bezeichnen, die jetzt die Leitung der Fischerjugend übernimmt. Tobias Hartmann übernimmt den praktischen Schwerpunkt der Arbeit, insbesondere die Angeltermine, wohingegen Nadine Schubert für die organisatorischen Angelegenheiten zuständig ist. Mit zum Jugend-Team gehören auch Sebastian Büning und Christopher van Ledden als Jugendwarte, die sich schon seit längerem für die Vereinsjugend einsetzen. Jugendsprecher im Verein ist Tobias Borgers, der im November erst mit Dennis Verhufen die Ausbildung zum Erwerb der Jugendleiterlizenz absolviert hat.

Der nächste Termin der Anglerjugend steht unmittelbar bevor: Am kommenden Samstag (26.01.2013) um 18 Uhr haben die Jugendleiter zur Jugendversammlung ins Vereinsheim geladen.

Petrijünger des ASV begaben sich auf´s Eis

Petrijünger des ASV begaben sich auf´s Eis

Der letzte Termin des Jahres im Angelsportverein Nienborg Dinkel e.V. (ASV) ist traditionsgemäß für die Jugendlichen des Vereins bestimmt. Mitte Dezember fand die Weihnachtsfeier der Petrijünger statt. Passend zur winterlichen Jahreszeit sollte es eigentlich zum Eislaufen auf das Heimatgewässer der Dinkel gehen, doch aufgrund mangelnder Minustemperaturen begab man sich dann doch lieber auf das Eis der Eissporthalle in Münster. Mit dem Bus machte sich die Jugendgruppe auf den Weg in die Friedensstadt, wobei es sich bei der Ausgabe der Schlittschuhe schon leicht vor dem Eis staute, schließlich war der ASV mit über 30 Petrijüngern unterwegs. Kein Problem für die Jugendbetreuer, diese hatten viel mehr die Sorge, dass nicht doch einer der Jugendlichen plötzlich ein Loch in das Eis schlug und seine Eisangel herausholte. Dazu kam es aber glücklicherweise nicht. Im Anschluss an die rasante Schlittschuhfahrt und nach erfolgreicher Heimkehr ins Vereinsheim wurden dann noch die besten Jungangler des Jahres ausgezeichnet. Jean König stand an vorderster Stelle und ist damit Jugendvereinsmeister 2012, ihm folgten Leon Wenke und Carlo Steinweg.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.